Wer waren eigentlich… Marks and Spencer?

Marks & Spencer in Brighton.    © Copyright Paul Gillett and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Marks & Spencer in Brighton.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Paul Gillett and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Marks & Spencer gehört zu den größten  britischen Einzelhandelsunternehmen und ist auf den meisten High Streets englischer Städte zu finden. M&S hat ein breites Warensortiment und ist in etwa mit Karstadt in Deutschland vergleichbar. Etwa 690 Läden gibt es in ganz Großbritannien.

Woher kommt nun der Name Marks & Spencer? Michael Marks (1859? – 1907) und Thomas Spencer (1852 – 1905) gründeten die Firma 1894. Vorher hatte der aus Polen eingewanderte Jude Michael Marks  in Leeds einige Marktstände unter dem Motto „Don’t Ask the Price, It’s a Penny“ betrieben. Auf der Suche nach einem Partner für die Expansion seiner Läden traf Marks auf  Thomas Spencer, ein Yorkshire-Mann, der als Kassierer bei einer anderen Firma arbeitete und über gute Kontakte verfügte.

Ihr erstes gemeinsames Geschäft wurde schließlich 1894 in Manchester eröffnet. Ihre Politik war, alle ihre Waren direkt nur bei britischen Herstellern zu kaufen; eine Politik, die erst 2002 (leider) aufgegeben wurde.

Michael Marks arbeitete bis zu seinem Tod im Jahr 1907 an der Weiterentwicklung der Firma. Sein Sohn Simon Marks baute die Firma schließlich zu dem aus, was sie noch heute ist, zu einem der bekanntesten Unternehmen  in der Wirtschaft Großbritanniens.
Thomas Spencer stieg bereits 1903 aus der Firma aus, nachdem sich sein investiertes Geld vervielfacht hatte.

Heute ist der Firmensitz von Marks & Spencer in der City of Westminster; die Einnahmen im vergangenen Jahren betrugen fast 10 Milliarden Pfund und das Unternehmen beschäftigte über 76 000 Mitarbeiter.

…und hier ein M&S-Werbespot:

Eine Marks & Spencer Filiale in Leeds. Author: Mtaylor848. This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Eine Marks & Spencer Filiale in Leeds.
Author: Mtaylor848.
This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.

Published in: on 9. Januar 2011 at 04:00  Kommentar verfassen  
Tags: