Mein Buchtipp – Paul Gogarty: The Water Road

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

 

In meinem Blogeintrag vom 04.03. stellte ich Paul Gogartys Buch „The Coast Road“ vor, in dem er seine Reise mit einem Wohnmobil entlang der englischen Küste beschrieb.
Gogarty hatte davor schon einmal eine Reise quer durch England unternommen und zwar mit einem Hausboot; und diese Reise fand Niederschlag in seinem Buch „The Water Road: A Narrowboat Odyssey through England“.
In vier Monaten fuhr Paul Gogarty 900 Meilen auf englischen Kanälen, beginnend in London auf der Themse. Seine Fahrt mit einem „narrowboat“ führte ihn bis in den Norden Englands, wobei er u.a. den Grand Union Canal, den Oxford Canal und den Leeds & Liverpool Canal benutzte.
Die gemächliche Fahrt führte ihn durch Dutzende von Schleusen, verträumte Bilderbuch-Landschaften, durch nordenglische Städte, in denen er mit den Schattenseiten der Gesellschaft konfrontiert wurde (z.B. mit aggressiven Jugendlichen) und er begegnete vielen interessanten, hilfsbereiten und freundlichen Menschen.

„The Water Road“ führt den Leser in das „slow England„, abseits der Autobahnen und Schnellstraßen, in stimmungsvolle River-Pubs, in denen man mit anderen Menschen schnell ins Gespräch kommt.
Leider ist das bereits 2002 erschienene Buch nicht mehr lieferbar, aber noch antiquarisch zu bekommen. Ich habe es mit sehr viel Vergnügen gelesen!
Paul Gogarty: The Water Road. London: Robson Books 2003. 364 Seiten

Published in: on 14. April 2010 at 19:48  Comments (1)  
Tags:

Mein Buch- und DVD-Tipp: Paul Gogarty: The Coast Road und die BBC-Serie The Coast

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

Ich habe gerade eben Paul Gogartys hoch interessantes Buch „The Coast Road“ beendet, in dem er von seiner 3000 Meilen langen Umrundung Englands entlang der Küsten erzählt. Mit einem Sundance G306-Wohnmobil, das er liebevoll Sid nennt,  legte er in mehreren Woche  diese lange Strecke zurück.

In Gravesend an der Themsemündung geht es los und in Southend, ebenfalls an der Themsemündung, endet seine Fahrt auf der der Leser unendlich viel über England erfährt: Interessantes und Kurioses, Begegnungen mit Menschen, die an der Küste leben, Städte und Dörfer, Kirchen und Strände.
Das Buch erschien erstmals 2004 und liegt auch in einer Taschenbuchausgabe vor.

Eine ideale Ergänzung zu dem Buch ist die BBC-Dokumentation „The Coast„, die in vier Staffeln mit 37 Episoden von 2005 – 2009 ausgestrahlt wurde. In dieser Serie wird nicht nur die englische Küste, sondern auch die walisische und schottische Küste mit behandelt. Die komplette Dokumentation liegt als Boxset mit zwölf DVDs und ca 35 Stunden Laufzeit vor. Wer an einem Kauf interessiert ist: Die Box gibt es bei Amazon UK erheblich billiger als bei Amazon Deutschland.

Foto meiner DVD-Box.

Foto meiner DVD-Box.

Published in: on 4. März 2010 at 19:11  Comments (1)  
Tags: ,