Songs about London – Ry Cooder: Powis Square

Rechts die Hausnummer 25 am Powis Square, wo Szenen des Films „Performance“ gedreht wurden.
Author: flickr_b3rn
Creative Commons 2.0

Der US-Amerikaner Ry Cooder gehört zu den absoluten Spezialisten an der Slide-Gitarre weltweit. Seine Komposition „Powis Square“ gehört zum Soundtrack des Films „Performance„, der 1970 in die Kinos kam und in dem Rolling Stones-Frontmann Mick Jagger als Rockstar Turner sein Filmdebut gab. Neben ihm spielte James Fox als Chas die Hauptrolle. In einer Szene, in der Chas zu der Wohnung von Turner am Londoner Powis Square fährt, erklingt Ry Cooders gleichnamiges Musikstück. Gedreht wurde in der Hausnummer 25 an diesem Platz im Stadtteil Notting Hill.

Die kleine baumbestandene Parkanlage mit Spielplatz und Bänken ist umgeben von gepflegten, weißen Häusern; die Nummer 25 ist ein dreistöckiges Eckgebäude mit einem von zwei Säulen flankierten Eingang.

So schön wie heute sah es nicht immer am Powis Square aus; diese Gegend in Notting Hill war jahrzehntelang ein Arme Leute Wohngebiet. In den 1950er und 1960er Jahren war die Gegend um den Powis Square fest in der Hand des übel beleumdeten Immobilienaufkäufers Peter Rachman (1919-1962), eine Randfigur im Profumoskandal, der mit Christine Keeler und Mandy Rice-Davis in Verbindung stand. Rachman stopfte seine Wohnungen mit Menschen voll, um so viel Miete wie möglich abzukassieren und kümmerte sich nicht um den desolaten Zustand seiner Immobilien. Möchte man sich heute ein Apartment am Powis Square zulegen, so sollte man schon mit mindestens £1 Million rechnen.

Neben Mick Jagger stand ein anderer Rolling Stone mit dem Powis Square in Verbindung: Brian Jones lebte hier eine Zeit lang in der Nummer 18.

Benannt wurde  der Platz nach der imposanten walisischen Burg Powis Castle bei Welshpool in der Grafschaft Powys.

Der Namensgeber des Londoner Platzes, das Powis Castle in Wales.
Author: ell brown
Creative Commons 2.0

Published in: on 17. Januar 2021 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: ,