Reliant Robin – Das putzige Auto auf drei Rädern

 

   © Copyright Ian S and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Ian S and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Nur noch selten ist der Reliant Robin heute im englischen Straßenverkehr zu finden. Dieser dreirädrige Kleinwagen wurde von 1973 bis 1981 und dann noch einmal von 1989 bis 2001 gebaut, als die Herstellerfirma Reliant die Autoproduktion aufgab. Beheimatet war sie in Tamworth in Staffordshire, wo sie seit 1935 Autos baute.
Beliebt war der Robin vor allem, weil er mit einem Motorradführerschein gefahren werden konnte und auch nur wie ein Motorrad besteuert wurde.
Alle Varianten des Robins kann man sich hier ansehen.

Das putzige Gefährt ist sicher allen, die die Mr. Bean-Filme gesehen haben, noch bekannt. Dort wurde es permanent „misshandelt“, d.h. umgekippt oder aus Parkplätzen weggeschoben; auf jeden Fall führte der Robin in der Comedyserie eine beklagenswerte Rolle.
Plastic Pig“ war der (liebevolle?) Spitzname des dreirädrigen Vehikels, dessen letzte 65 Exemplare in einer Deluxe-Version auf den Markt kamen, mit Ledersitzen und Innenverkleidung aus Edelholz.

In zahlreichen englischen Filmen und Comedyserien trat das „Plastikschwein“ auf und war fast immer Zielscheibe von spöttischen Bemerkungen.
In einigen Musikvideos hatte der Reliant Robin einen Gastauftritt, z.B. in:
Tracey Ullman: They don’t know.
Jeremy Clarkson trieb in einer Folge von Top Gear Schindluder mit dem armen Kleinen.

...und noch einer, zweckentfremdet an der A 46.   © Copyright Richard Croft and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

…und noch einer, zweckentfremdet an der A 46.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Richard Croft and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 14. März 2011 at 04:00  Comments (4)  
Tags: