Londons Resonance Radio 104.4 FM

Hier, aus der Borough High Street in Southwark sendet Resonance Radio.
Photo © DS Pugh (cc-by-sa/2.0)

Am 1. Mai 2002 startete in der Londoner Denmark Street, einer Straße, die in die britische Musikgeschichte eingegangen ist (ich berichtete in meinem Blog darüber), eine neue Radiostation, die sich Resonance Radio nennt und auf der Frequenz 104.4 FM sendet. „The world’s first radio art station„, so bezeichnet sich der Sender selbst, der von der London Musicians’s Collective gegründet wurde und hauptsächlich durch freiwillige Mitarbeiter betrieben wird.

Resonance Radio sieht sich als Alternative zu den gängigen Mainstream-Sendern, die den ganzen Tag nur Popmusik abspielen. Das Community Radio bietet Londoner Künstlern eine Plattform, auf der sie ihre Projekte vorstellen können und wendet sich mit seinem Programm auch an Minderheiten, die von anderen Sendern nicht bedient werden.

Einige Beispiele für die Programme, die Resonance Radio sendet:

Calling All Pensioners – Informationen für Londons ältere Einwohner

Down the Rabbit Hole – Einmal im Monat werden Kinderbücher vorgestellt

Hot Club du Monde – „A Baedeker tour of international musical curiosities from the 78rpm era“

Radio Ecoshock – Neuigkeiten aus der ganzen Welt zum Thema Ökologie

Sleeping Dogs Lie – „Ambient music presented by Miguel Santos: no words, just slow tempo, minimal, experimental, abstract, cool chill-out dreamlike sounds“

Speakers‘ Corner – Aufnahmen von Reden aus der berühmten Ecke des Hyde Parks, wo jedermann über Gott und die Welt sprechen kann.

Seit 2007 sendet Resonance Radio aus der Borough High Street in Southwark und ist, dank des Internets, auch weltweit zu hören. Hier ist der Link.

Published in: on 8. August 2017 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: