Das Roald Dahl Museum und Story Center in Great Missenden (Buckinghamshire) – Hier gibt es jede Menge Spaß für Kinder

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

 

Great Missenden ist ein größeres Dorf in Buckinghamshire und war für mehr als 30 Jahre der Wohnort des bekannten englischen Kinderbuchautors Roald Dahl. Dahl wurde 1916 in Wales geboren und starb 1990 in Great Missenden. Hier setzte man ihm auch mit dem 2005 eingeweihten Roald Dahl Museum und Story Centre ein Denkmal.
„Charlie und die Schokoladenfabrik“, „James und der Riesenpfirsich“ und „Hexen hexen“ gehören mit zu seinen größten Erfolgen, die auch verfilmt wurden. Ich habe die Kinderbücher nie gelesen, fand aber sein Kurzgeschichtenbände „Küsschen, Küsschen“ und „…und noch ein Küsschen“ sehr lesenswert. Dahl schrieb übrigens auch das Drehbuch zu dem James Bond-Film „Man lebt nur zweimal“.

Im Museum kann man sich nicht nur über den Schriftsteller informieren, hier sollen Kinder kreativ und aktiv werden und ihre Fantasie spielen lassen.  Für diese vielen Initiativen erhielt das Museum die Auszeichnung „Enjoy England’s Best Small Visitor Attraction 2008″.
Vorgestern feierte man hier zum fünften Mal den Roald Dahl Day aus Anlass seines Geburtstages mit einer Fülle von Angeboten für Kinder.

Hier ist ein Film über das Roald Dahl Museum.

Im Innenhof. Eigenes Foto.

Im Innenhof.
Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Published in: on 15. September 2010 at 07:42  Comments (9)  
Tags: ,