The Dirty House in Londons Chance Street

Ein sehr merkwürdiges Haus steht in Londons Osten an der Ecke Chance Street/Whitby Street im Stadtteil Shoreditch. Es nennt sich The Dirty House und wurde von dem in Tansania geborenen Architekten David Adjaye für das Künstlerehepaar Tim Noble und Sue Webster gebaut. Früher stand hier einmal eine Möbelfabrik, die verfallen war. Noble und Webster kauften das Gelände im Jahr 2001 und beauftragten den Architekten, ein Atelier für sie zu schaffen, in das Teile der alten Fabrik integriert werden sollten. Da die beiden Künstler gern mit Hausmüll, Schrott und anderen Abfällen arbeiteten (ihre erste gemeinsame Ausstellung hieß denn auch „British Rubbish“), nannte David Adjaye das Haus The Dirty House.

Das schokoladenfarbene Gebäude ist zwei Stockwerke hoch, wobei der oberste Stock von einer Art weißem Deckel abgeschlossen wird. Im Erdgeschoss sind die Fenster verspiegelt und nach der Eingangstür muss man lange suchen, bis man sie gefunden hat. Die Fenster im ersten Stockwerk sind zurückversetzt ins Mauerwerk eingelassen. Für die Außenfassade hat der Architekt graffitiabweisende Farbe verwendet; sicher eine gute Idee, denn einige der umliegenden Häuser sind von Schmierereien nicht verschont geblieben.

Der international renommierte David Adjaye zog im Alter von neun Jahren nach London und studierte an der London Southbank University und dem Royal College of Art. Zu seinen bedeutendsten Werken gehören das National Museum of African American History and Culture in Washington D.C. und das Nobel Peace Centre in Oslo. In den Jahren 2004 und 2005 entwarf er in Tower Hamlets zwei Idea Stores, das sind die Erweiterungen herkömmlicher Öffentlicher Bibliotheken durch zusätzliche Serviceleistungen. Zurzeit ist Adjaye mit mehreren Projekten befasst, u.a. mit One Berkeley Street, einem £600 Milllionen-Bauvorhaben in Piccadilly, wo, gegenüber vom Ritz Hotel, ein Hotel- und Apartmentkomplex entstehen wird.

In diesem Film sind Tim Noble und Sue Webster in ihrem Londoner Studio in der Chance Street zu sehen.

Tim Noble und Sue Webster, die Bewohner des Dirty House.
The copyright holder of this file allows anyone to use it for any purpose, provided that the copyright holder is properly attributed. Redistribution, derivative work, commercial use, and all other use is permitted.
Attribution: Lorna Newman & Danielle Geraghty, 2 Shooters Photography.