Das Evesham Hotel in Evesham (Worcestershire) und seine unübertroffenen Toiletten

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Über das Evesham Hotel berichtete ich schon einmal vor längerer Zeit in meinem Blog, ebenfalls über die jährlich vergebenen Loo of the Year Awards. Ich weiß nicht wie oft dieses Hotel am Nordwestrand der Cotswolds diese Auszeichnung schon erhalten hat, aber auch für das Jahr 2013 konnte Hotelier John Jenkinson diesen Preis für die originellste Hotel-Toilette des Königreichs in Empfang nehmen, obendrein erhielt er auch noch den Platinum Award von den Preisreichtern zugesprochen.

Die Herren- und die Damentoilette, von der Lounge aus zugänglich, sind allein schon eine Reise wert, und die Innenausstattung kann sich wohl nur so ein liebenswerter Exzentriker wie John Jenkinson ausgedacht haben. Bei meinem Besuch in der vorigen Woche (ich glaube, ich war schon sechsmal hier) nahm ich die Herrentoilette noch einmal genauer unter die Lupe (die Damentoilette durfte ich nach vorheriger Genehmigung auch besuchen).

In der Herrentoilette wird man nach dem Betreten mit einer Stimme vom Spiegel begrüßt  „You’ve got a nice bum“ und vor den beiden Kabinen räkelt sich lasziv eine Dame auf einem Stuhl. In der rechten Kabine hat man die angenehme Gesellschaft einer miniberockten Blondine; auch das Toilettenbecken ist sehenswert. In der Ecke steht ein Karton mit dem Spiel Potty Putter, d.h. während man sein Geschäft verrichtet, kann man gleichzeitig seine Golffähigkeiten verbessern (hier ein Videoclip).

In der Toilette findet man auch eine Uhr, die die Zeit von Moskau anzeigt, mit einem Porträt von Präsident Putin auf dem Ziffernblatt. Überall im Raum hängen witzige Zeitungsausschnitte, Jokes usw. Über einem Bild von einer stark „behaarten“ Dame findet sich ein weiteres Bild von einem Hasen mit dem Titel „The Pubic Hare“ (!). Man sollte für einen Toilettenaufenthalt in den „loos“ des Evesham Hotel reichlich Zeit einplanen, um sich wenigstens einige der Exponate ansehen zu können.

Ich glaube, es gibt in ganz Großbritannien keine Hoteltoilette, die dieser das Wasser (oops!) reichen könnte.

Ich kann das Evesham Hotel, rund 200m vom River Avon entfernt, jedem empfehlen, der in diese Region reist. Neben den „loos“ gibt es noch zahlreiche andere Kuriositäten wie z.B. die Digestif-Karte (Umfang ca 200 Seiten), die in ganz Europa ihresgleichen sucht und die Weinkarte, die aus 5 dicken Fotoalben besteht, in der man Weine aus aller Herren Länder (außer aus Frankreich und Deutschland) findet. Wir tranken einmal einen Wein aus Kanada, dann einen aus Colorado, den aus Maine wollte mir John leider nicht verkaufen (es war seine letzte Flasche). Die Küche ist noch verbesserungswürdig, das Personal sehr freundlich und hilfsbereit.
Ein wirklich außergewöhnliches Hotel!!!

The Evesham Hotel
Cooper’s Lane, Off Waterside
Evesham, Worcestershire, WR11 1DA
Tel. 01386 765566

Nachtrag: Leider wurde das Hotel Anfang 2016 von John Jenkinson verkauft.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

The Evesham Hotel – Das kurioseste Hotel Englands

Eigenes Foto.

Eigenes Foto.

Ich war mehre Male im Evesham Hotel, das im gleichnamigen Ort in der Grafschaft Worcestershire am Nordwestrand der Cotswolds liegt.
Es ist ein außergewöhnliches, witziges und angenehmes Haus.
Es gehört zu den 50 familienfreundlichsten Hotels der Welt und wurde mehrfach von britischen Zeitungen zu den besten Hotels Englands gewählt, obwohl es nur 3 Sterne hat.

Warum? Nun, es verfügt über so viele Kuriositäten, die man anderswo nicht findet. Hier einige Beispiele:
– Das Evesham Hotel wurde mehrfach mit dem „Loo of the Year Award“ ausgezeichnet (siehe mein Eintrag vom 07.11.)
– Die Zimmer sind sehr liebevoll eingerichtet mit Teddybären, Gummienten im Badezimmer, teils mit Spielhöhlen für Kinder.
– Alle Zimmerschlüssel haben Teddybären-Anhänger.
– Das Schwimmbad wird von einem lebensgroßen Gorilla bewacht.

Die Lounge des Evesham Hotels

Unüberbietbar ist die Weinkarte, die Sie in der Lounge vor dem Betreten des Restaurants ausgehändigt bekommen.
Weinkarte? Nein, Sie bekommen 5 große dicke Fotoalben, in denen Sie eigentlich stundenlang blättern müssten, um alle Feinheiten und alle witzigen Einträge genießen zu können. Außer deutschen und französischen Weinen bekommt man hier Weine aus (fast) allen Ländern der Welt. Ich trank einmal einen kanadischen und einen irischen Wein hier, dann wieder einmal einen Chardonnay aus dem US-Bundesstaat Colorado. Sie möchten einmal einen brasilianischen oder hawaiianischen Wein trinken? Im Evesham Hotel bekommen Sie ihn.

Großbritanniens umfangreichste Digestif-Karte bekommen Sie hier auch, mit typischem Understatement „Just a Few Drinks…“ betitelt.
Hier einige Beispiele dafür, welche exotischen Dinge man auf der Karte findet:
– Florida Port – Ein Portwein aus Florida (For experimental interest only!)
– Brennivin – Ein isländischer Aquavit
– Vampire Vodka – Roter (!) Wodka aus Transsylvanien
– Cleopatra’s Curse – Ägyptischer Brandy
– Xtabenton – Anis- und Honiglikör aus dem mexikanischen Yukatan
usw usw.

John Jenkison ist der Landlord des Hotels und er ist genauso witzig wie seine Wein- und Digestivkarten. Selbstredend, dass auch die Speisekarten humorvoll gestaltet sind.

Wenn Sie jemals in die Gegend von Evesham kommen sollten, gönnen Sie sich das Vergnügen und übernachten Sie hier oder kommen Sie wenigstens zum Lunch oder zum Dinner. Sie werden es nicht bereuen! (Nein, ich werde für diese Werbung nicht vom Evesham Hotel bezahlt :-))

Nachtrag: Leider wurde das Hotel Anfang 2016 von John Jenkinson verkauft!

Unser Zimmer im Evesham Hotel. Eigenes Foto.

Published in: on 25. November 2009 at 10:02  Comments (5)  
Tags: