The French Horn Hotel in Sonning (Berkshire)

Sonning ist einer jener hübschen Orte an der Themse, der von Jerome K. Jerome in seinem Buch „Drei Mann in einem Boot“ beschrieben wurde. „The most fairy-like little nook on the whole river“ nennt er Sonning, und ich muss ihm recht geben. Wenn man diese Gegend näher erkunden möchte, bietet sich das Hotel The French Horn an der B478 direkt an der Themsebrücke als Standort an. Direkt am Fluss gelegen, ist es ein ausgesprochen romantisches Haus, das hier schon seit ca zwei Jahrhunderten steht. Es befindet sich seit 1972 im Familienbesitz und verfügt über einen ausgezeichneten Ruf.

Bei etwa £160 liegt der Übernachtungspreis für die einfachen Zimmer (abhängig vom Wochentag), die Zimmer mit Themseblick sind entsprechend teurer, jeweils inklusive Full English Breakfast.

Auch vom Hotelrestaurant aus hat man einen Blick auf die Themse und die Gärten. In der Küche steht, wie sollte es auch anders sein in einem Hotel, das The French Horn heißt, eine Französin am Herd. Josiane Diaga ist Chefköchin, die früher schon einmal als Sous-Chefin unter ihrem Vorgänger Gilles Company im French Horn gearbeitet hat. Nach Abstechern u.a. in das berühmte  Hotel Negresco in Nizza und in das Londoner Waldorf Hotel ist sie wieder in Sonning gelandet.

Auf der anderen Seite der Themsebrücke, nur ein kurzes Stück entfernt, liegt das Mill House, das George Clooney vor einigen Jahren gekauft hat.

The French Horn Hotel
Sonning 
Berkshire
RG4 6TN

 

Published in: on 16. Dezember 2019 at 02:00  Comments (1)  
Tags: