The Haunted Bookshop in Cambridge

Haben Geister eine besondere Affinität zu alten Büchern? Mehrfach habe ich diese Verbindung erlebt (nicht persönlich!), zum Beispiel in der wunderschönen Bibliothek des Ettington Park Hotels in Warwickshire, in der ich einige Male das Abendessen und das Frühstück zu mir genommen habe (siehe dazu meinen Blogeintrag). Das Antiquariat Maggs Brothers am Berkeley Square galt einmal als „the most haunted house in London“… und in Cambridge gibt es eine Buchhandlung, die sich sogar The Haunted Bookshop nennt.

Angesiedelt ist diese auf antiquarische Kinderbücher spezialisierte Buchhandlung in Cambridge in einer ganz schmalen Fußgängerstraße namens St Edward’s Passage, die die King’s Parade mit der Straße Peas Hill verbindet. Das King’s College und seine Chapel liegen direkt gegenüber. Sarah Key und ihr Mann Phil führen The Haunted Bookshop schon seit 1993; das Haus diente vor langer Zeit als Studentenunterkunft. Als Sarah Key die Buchhandlung vom Vorbesitzer übernahm, behielt sie den Namen bei. Ihr Vorgänger hatte von Geistererscheinungen in dem Laden berichtet, und auch die neue Besitzerin will kurz nach der Übernahme eine weibliche Gestalt in einem weißen Gewand gesichtet haben, die allerdings seitdem nicht wieder in Erscheinung getreten ist.

The Haunted Bookshop ist Mitglied der Provinicial Booksellers Fairs Association, das heißt, dass die Buchhandlung aus Cambridge landesweit auf Buchmessen zu finden ist, die leider alle in den letzten Monaten auf Grund der Pandemie ausgefallen sind.

The Haunted Bookshop
9 St. Edward’s Passage
Cambridge
CB2 3PJ 

Sammler alter Kinderbücher werden entzückt sein über diese alten Ausgaben von Enid Blytons „Adventure“-Serie (die ich als Kind mit großer Begeisterung gelesen habe) im Haunted Bookshop.
Author: evelina ander
Creative Commons 2.0

 

Published in: on 24. Januar 2021 at 02:00  Comments (2)  
Tags: