Die World Gravy Wrestling Championships in Stacksteads (Lancashire)

The Rose ‚N‘ Bowl in Stacksteads (Lancashire).
Photo © Alexander P Kapp (cc-by-sa/2.0)

Wer immer schon einmal zusehen wollte wie sich zwei ausgewachsene Menschen einen Ringkampf in einer mit Bratensoße gefüllten „Arena“ liefern, der kann das in Stacksteads im Borough of Rossendale in Lancashire einmal im Jahr tun. Dann werden hier  nämlich die „World Gravy Wrestling Championships“ ausgetragen, einer jener verrückten Wettbewerbe wie sie es wohl nur in England gibt.

Bei den Wettkämpfen zählt nicht allein die Körperkraft der Teilnehmer, auch der „Fun Factor“ ist wichtig, d.h. jeder sollte sich für den Wettkampf besonders witzig anziehen, denn das bringt Punkte. Männer und Frauen kämpfen jeweils für sich, „Gemischt-Geschlechter-Bratensoßen-Kämpfe“ gibt es nicht (obwohl die Männer wohl nichts dagegen hätten). Jeder Kampf dauert zwei Minuten, in denen man seinen Gegner in der Bratensoße zu Fall bringen muss. Drei Punkte gibt es beispielsweise, wenn man seinen Kontrahenten mit beiden Schultern für drei Sekunden in die Soße drückt.
Es kann aber auch Strafpunkte geben, wenn man sich unsportlich verhält oder zu aggressiv zur Sache geht.
Die Gewinner erhalten die „Gravy Wrestling World Championship Trophy“ mit eingraviertem Namen.

Die diesjährigen Weltmeisterschaften fanden am 26. August statt und zwar am Rose ‚N‘ Bowl in der Newchurch Rd in Stacksteads in Lancashire.
Wie das bei den Wettkämpfen im Jahr 2019 zuging, kann man hier im Film sehen.

Published in: on 19. Dezember 2019 at 02:00  Kommentar verfassen  
Tags: