Top Gear – Englands beliebtestes TV-Automagazin

Schon seit 1977 läuft bei der BBC das Automagzin „Top Gear“ und es ist aus der englischen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Gestartet als ganz normales Magazin mit Autotest und Informationen rund um das Auto, hat es sich unter der Moderation von Jeremy Clarkson, der auch für die Sunday Times schreibt, in eine Unterhaltungsshow entwickelt, in der auch ziemlich verrückte Dinge passieren. So wurden z.B. Rennen zwischen einem Auto und einem Zug oder zwischen einem Auto und einem Verkehrsflugzeug abgehalten.

Die mysteriöse Figur des „The Stig“ taucht in der Sendung immer wieder auf; das ist ein Rennfahrer, der in seiner Montur und seinem verspiegelten Helm nicht zu erkennen ist.

Neben Jermy Clarkson gibt es noch weitere Moderatoren: James May und Richard Hammond. Letzterer verunglückte 2006 bei Dreharbeiten zu einer Sendung schwer, erholte sich aber schnell und stand im nächsten Jahr wieder vor der Kamera.

Gedreht werden die Sendungen zur Zeit auf dem Dunsfold Park Aerodrome in Surrey, südlich von Guildford.

In Deutschland kann man Top Gear auf dem Sender BBC World sehen.

Wie populär Top Gear ist, kann man auch daran sehen, dass zur Zeit 3 Bücher auf den englischen Bestsellerlisten stehen, die mit der Sendung zu tun haben:

Jeremy Clarkson: Driven to distraction (Verlag Michael Joseph)
The Big Book of Top Gear 2010 (BBC Books)
Where’s Stig? (BBC Books)

Sehen Sie hier eine typische Episode aus Top Gear, in der Jeremy Clarkson einen Supersportwagen testet.

Published in: on 20. November 2009 at 19:58  Schreibe einen Kommentar  
Tags: