Elham in Kent – Hier verbrachte Audrey Hepburn einen Teil ihrer Kindheit

Elham in Kent.    © Copyright pam fray and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Elham in Kent.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright pam fray and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Rund zehn Minuten Fahrzeit mit dem Auto sind es vom Ausgang des Channel Tunnels bis zu dem kleinen idyllischen Dorf Elham in Kent. Da ich meistens in der Mittagszeit durch den Tunnel fahre, suche ich immer in der näheren Umgebung einen netten Pub auf, um dort einen Lunch zu mir zu nehmen. In Elham bietet sich dafür The Abbot’s Fireside Hotel in der High Street an, ein wunderschönes Haus aus dem 15. Jahrhundert, in dem sich schon Charles II vor den Cromwellschen Truppen in einem Kamin versteckt hat.

Wenn man schon einmal in Elham ist, dann könnte man auch gleich nach dem Lunch einen Verdauungsspaziergang durch das hübsche Dorf machen. Mein Vorschlag: Vom Hotel über die St Mary’s Road und The Square zur Duck Street. Dort findet man direkt gegenüber von der Parish Church ein weißes Haus, in dem eine weltberühmte Schauspielerin einen Teil ihrer Kindheit verbrachte: Audrey Hepburn. Früher hieß das Haus Orchard Cottage, dann wurde daraus ein Pub namens The Five Bells, heute ist es wieder ein Privathaus. Die kleine Audrey, deren Nachname damals Ruston lautete, wohnte von 1935 bis 1940 im Orchard Cottage in der Obhut von Mr. und Mrs. Butcher. Das schüchterne Mädchen besuchte erst die Schule der Rigden Schwestern am Square, also gleich um die Ecke, und anschließend die im Haus namens West Bank, ganz in der Nähe des Elham Manors.

In dem kleinen Dorf in Kent kam „Little Audrey“ erstmals mit der Schauspielerei in Berührung, als sie bei einem Dorffest 1936 in einer Aufführung der örtlichen Pfadfindergruppe, der Brownies, in dem Stück „Humpty Dumpty“ als Soldat auftrat. Vielleicht hatte das kleine Mädchen da „Blut geleckt“ und ihr Interesse für ihren späteren Beruf entdeckt. Audreys Aufenthalt in Kent endete, als sie 1940  in die Niederlande gebracht wurde. In Elham wird man sich aber immer an das hübsche Mädchen mit den großen Augen erinnern.

In dem Dorf lebten noch weitere Berühmtheiten wie die Schauspielerin Katie Johnson (1878-1957), die später in West Bank wohnte, der ehemaligen Schule Audrey Hepburns. Katie Johnson wurde für ihre Darstellung der Mrs. Wilberforce in dem Film „Ladykillers“ (hier ein kurzer Ausschnitt mit Alec Guinness und ihr) 1956 mit dem British Film Academy Award ausgezeichnet.

Sir Anthony Eden, Premierminister von 1955 bis 1957, lebte im Park Gate House in Elham, einem schönen Fachwerkhaus aus dem 15. Jahrhundert, das heute als B&B geführt wird.

Im Elham Manor House wohnte eine Zeit lang der berühmte Historiker und Soziologe Cyril Northcote Parkinson (1909-1993), der durch die sogenannten Parkinsonschen Gesetze („Arbeit dehnt sich in genau dem Maß aus, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht“) berühmt wurde.

Eine ganz schöne Ansammlung an Prominenz für so ein kleines Dorf!

Elham Manor House.    © Copyright John Baker and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Elham Manor House.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright John Baker and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Elham Village Sign.    © Copyright David Anstiss and   licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Das Elham Village Sign.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright David Anstiss and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 

 

Published in: on 18. März 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/03/18/elham-in-kent-audrey-hepburn/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: