Mein Buchtipp – Roger Deakin: Logbuch eines Schwimmers

Foto meines Exemplares.

Foto meines Exemplares.

Um es gleich vorweg zu sagen: „Logbuch eines Schwimmers“ von Roger Deakin ist ein ganz außergewöhnliches Buch. Manche mögen vielleicht sagen „Wie langweilig!“, andere werden es lieben. Roger Deakin (1943-2006) hat zu Lebzeiten nur dieses eine Buch veröffentlicht, das 1999 bei Chatto&Windus in London unter dem Titel „Waterlog“ erschien; im vergangenen Jahr ließ es der Matthes&Seitz-Verlag in Berlin erstmals übersetzen und obwohl der Preis mit 38 Euro ziemlich hoch angesetzt ist, lohnt sich ein Kauf. Voraussetzung: Man muss an England, an der Natur und am Schwimmen interessiert sein.

Roger Deakin, der einige Dokumentationen für BBC Radio 4 produziert und sich als Umweltschützer einen Namen gemacht hat, wurde in Watford in Hertfordshire geboren und hatte schon immer eine Vorliebe für das Schwimmen. In „Logbuch eines Schwimmers“ macht er sich auf eine Reise, die ihn kreuz und quer durch England führt, mit Abstechern nach Wales und Schottland. Auf dieser Reise möchte er so viele Flüsse, Bäche, Seen, Teiche durchschwimmen wie möglich. Deakin beginnt auf den Scilly-Inseln im äußersten Südwesten Englands, wo er zwischen den Inseln im Meer schwimmt. Weitere Stationen sind u.a. der River Test (ich berichtete in meinem Blog über ihn), wo er dem Houghton Fishing Club in Stockbridge (Hampshire) einen Besuch abstattet, der River Fowey in Cornwall, den er zwischen den Orten Polruan und Fowey an der Mündung ins Meer durchquert (obwohl das nicht erlaubt ist) und der Hell Gill-Wasserfall an der Grenze von Cumbria und North Yorkshire. In London tummelt sich Deakin in den Highgate Ponds auf Hampstead Heath, die in Teiche für Männer, für Frauen und für beide Geschlechter zusammen aufgeteilt sind.

Roger Deakin schreckt so schnell vor nichts zurück; so schreibt er von einem Besuch in Walberswick in Suffolk am ersten Weihnachtstag, an dem er sich in die eiskalten Fluten der Nordsee stürzt. Der Autor hat schon ein sehr besonderes Verhältnis zum Wasser; er empfindet eine tiefe Befriedigung, wenn sein Körper in die Fluten eintaucht (egal wie warm oder kalt sie sind).

Deakin lebte auf der Walnut Tree Farm in Suffolk, am Ortsrand von Mellis Common, südlich von Diss, wo er leider viel zu früh am 19. August 2006 starb. Nach seinem Tod erschienen noch zwei weitere Bücher aus seinem Nachlass: „Wildwood: A Journey Through Trees“ (2007) und “ Notes From Walnut Tree Farm“ (2008).

Mir gefiel das Buch außerordentlich gut, es ist in einem wunderbaren Stil geschrieben und man benötigt sehr viel Muße, um es richtig genießen zu können. Ein ganz großes Kompliment geht an die beiden Übersetzer Andreas Jandl und Frank Sievers, die hier eine großartige Leistung erbracht haben.

Im Jahr 2008 sendete BBC Four eine einstündige Dokumentation „Wild Swimming„, in der sich Alice Roberts (ich kenne sie von der BBC-Serie „Coast„), eine sympathische Wissenschaftlerin der Universität Birmingham, auf die Spuren von Roger Deakin begibt und ebenfalls durch zahlreiche Gewässer schwimmt. Hier ist ein Ausschnitt aus der Sendung.

Roger Deakin: Logbuch eines Schwimmers“. Matthes&Seitz 2015. 387 Seiten. ISBN 978-3-95757-166-3.

Die Mündung des River Fowey in Cornwall zwischen Polruan und Fowey.   © Copyright Oliver Mills and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Die Mündung des River Fowey in Cornwall zwischen Polruan und Fowey.
  © Copyright Oliver Mills and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Einer der Highgate Ponds auf Hampstead Heath, die Männerabteilung.   © Copyright Malc McDonald and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Einer der Highgate Ponds auf Hampstead Heath, die Männerabteilung.
   © Copyright Malc McDonald and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Strand von Walberswick in Suffolk.   © Copyright Roger Jones and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Der Strand von Walberswick in Suffolk.
  © Copyright Roger Jones and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 2. März 2016 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2016/03/02/mein-buchtipp-roger-deakin-logbuch-eines-schwimmers/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: