The Tube Challenge

Chesham Tube Station; hier starteten Clive Burgess und Ronan McDonald bei ihrem Weltrekord am 19. Februar 2015.   © Copyright Peter and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Chesham Tube Station; hier starteten Clive Burgess und Ronan McDonald bei ihrem Weltrekord am 19. Februar 2015.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Peter and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

 
Zu den Guinness World Records zählt ein Wettbewerb, bei dem man so schnell wie möglich sämtliche Stationen der Londoner U-Bahn besuchen muss: The Tube Challenge genannt. Ein neuer Rekord wurde in diesem Jahr mit 16 Stunden, 14 Minuten und 10 Sekunden aufgestellt, wodurch die bisher schnellste Zeit um etwa 6 Minuten unterboten wurde. Clive Burgess und Ronan McDonald sind die beiden Rekordinhaber, die in dieser Zeit alle 270 Stationen der U-Bahn aufgesucht haben.
Es ist nicht ganz leicht, die ideale Route auszusuchen; das Wochenende kommt dafür nicht in Frage, weil dann einige Stationen geschlossen sind und auch in der Woche sind nicht alle Bahnhöfe ständig geöffnet. Man muss auch nicht alle Stationen via U-Bahn erreichen, es ist erlaubt, zu Fuß oder per Bus die Distanzen zu überbrücken. Taxen, Autos und Fahrräder sind wiederum tabu.

Die beiden Rekordinhaber starteten ihre Tour weit außerhalb von London in Chesham auf der Metropolitan Line und beendeten ihre über 16 Stunden dauernde Mammutfahrt in Heathrow Terminal 5 auf der Piccadilly Line. Die Vorbereitungszeit für den Rekordversuch dauerte sechs Monate, wobei die Fahrpläne intensiv studiert und Testläufe unternommen wurden. Auch die Logistik der Unternehmung bezüglich Essen, Trinken und Toilettenbesuche muss genauestens im voraus geplant werden.

Erstmalig wurde die Tube Challenge am 13. Juni 1959 vorgenommen; damals lag die Zahl der aufzusuchenden Stationen bei 264.

Es gibt auch noch eine ganze Reihe von sogenannten „Alternative Tube Challenges„, die nicht ganz so anstrengend sind wie die „Grand Tour“, z.B.:

Bei der Royal Challenge müssen alle 18 Bahnhöfe aufgesucht werden, die das Wort „Royal“ im Namen führen bzw. die nach Königen, Königinnen und Prinzen benannt sind (dazu gehören neben der U-Bahn auch die Overground-Stationen und die der Docklands Light Railway. Rekord: 4 Stunden, 49 Minuten, 41 Sekunden.

Wer an der Points of the Compass Challenge teilnehmen möchte, muss zu allen U-Bahnhöfen fahren, in deren Namen die Wörter North, South, West und East erscheinen. Rekord: 6 Stunden, 52 Minuten, 48 Sekunden.

Bei der Alphabet Challenge gilt es, jeweils einen Bahnhof mit jedem Buchstaben des Alphabets aufzusuchen. Es geht also beim Buchstaben „A“ los und endet mit „W“, da es keine Stationen mit den Buchstaben X, Y und Z gibt. Rekord: 4 Stunden, 51 Minuten, 59 Sekunden.

Hier ist ein Film über eine Tube Challenge aus dem Jahr 2011.

Heathrow Terminal 5; Endpunkt des Weltrekordversuchs.   © Copyright Thomas Nugent and licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Heathrow Terminal 5; Endpunkt des Weltrekordversuchs.
Creative Commons Licence [Some Rights Reserved]   © Copyright Thomas Nugent and
licensed for reuse under this Creative Commons Licence.

Published in: on 14. Oktober 2015 at 02:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2015/10/14/the-tube-challenge/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: