Die unheimlichen Longdendale Lights im Peak District

Das Longdendale Valley mit dem Torside Reservoir.
Photo © Stephen Burton (cc-by-sa/2.0)

Auf dem Weg von West Yorkshire nach Glossop im Peak District bin ich einige Male auch durch das Longdendale Valley gefahren, eine Region östlich der Stadt Manchester, der man nachsagt, dass es hier zu unheimlichen Vorfällen kommt. Da mich meine Fahrten immer nur tagsüber durch dieses Gebiet führten, zwar meist bei grau verhangenem Himmel, kann ich keine eigenen diesbezüglichen Erfahrungen beisteuern.

Es geht hier überwiegend um die sogenannten Longdendale Lights, die von vielen Menschen gesichtet worden sind und deren Ursache bisher noch nicht eindeutig geklärt ist. Schon im 19. Jahrhundert wurden diese unheimlichen Lichterscheinungen gesichtet, die man damals „devil’s bonfires“ nannte. Noch heute wird hin und wieder die örtliche Bergrettung alarmiert, wenn diese Lichter auftauchen, weil man glaubt, dass es sich dabei um verirrte Wanderer handelt, die auf sich aufmerksam machen wollen. Es gibt Schilderungen von Menschen, die des Nachts durch das Tal gefahren und in ihren Autos mit den Lichtern konfrontiert worden sind. Was können die Ursachen für die Lichter sein? Da gehen die Meinungen weit auseinander; einige verbinden sie mit UFOs, realistischere Menschen meinen, sie können in Zusammenhang mit landenden Flugzeugen auf dem Manchester Airport stehen, was das Phänomen aber im 19. Jahrhundert nicht erklärt. Dann gibt es die Theorie, dass es sich bei den Longdendale Lights um elektrische Ladungen, hervorgerufen durch geologische Verwerfungen im Boden der Region, handeln könnte. Was auch immer dahinter steckt, im Longdendale Valley kann es manchmal schon recht unheimlich werden.

Glossops Howard Town Brewery hat ein Bier auf den Markt gebracht, dem sie den Namen Longdendale Lights gegeben hat. Vielleicht ist man nach dem Genuss einiger Gläser davon eher geneigt, die Lichter zu sehen… (obwohl der Alkoholgehalt des Bieres nur 3,9% beträgt).

Hier sind einige Lichtphänomene über Glossop zu sehen, und dieser Film gibt die Atmosphäre des Longdendale Valleys sehr gut wieder.

Das Longdendale Valley im Winter.
Photo © Benjamin Hopkins (cc-by-sa/2.0)
Published in: on 23. Dezember 2021 at 02:00  Comments (3)  

The URI to TrackBack this entry is: https://maricopa1.wordpress.com/2021/12/23/die-unheimlichen-longdendale-lights-im-peak-district/trackback/

RSS feed for comments on this post.

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Könnten das nicht flämmchen sein von unterirdischen Bränden… Stichwort kohleabbau?

    • Das mag durchaus sein; wahrscheinlicher als UFOs und Aliens.
      Schöne Feiertage und alles Gute für das neue Jahr wünscht Dir
      Ingo

  2. Ein aehnliches Phaenomen gibt es in Marfa [West Texas] mit den „Marfa Lights“ [https://is.gd/JO8aJM].


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: